Ausfallprofil

Das Ausfallprofil, auch bekannt als Ausfallblende, ist ein wichtiger Bestandteil einer Markise, da es den vorderen Abschluss der Markise bildet und das Ende des Markisentuchs markiert. Dieser Abschluss wird in der Regel durch eine Stange gebildet, weshalb es auch als Ausfallrohr bezeichnet wird. Das Ausfallprofil fungiert als Ankerpunkt für das Markisentuch, die Markisenarme und gegebenenfalls auch für den Volant, je nachdem welches Modell verwendet wird.

Die Auswahl des richtigen Ausfallprofils ist von entscheidender Bedeutung für die Optik und Funktionalität einer Markise. Während einige Ausfallprofile eine ästhetische Ergänzung zum Design der Markise darstellen, sind andere eher darauf ausgelegt, das Tuch und die anderen Bauteile zu schützen und zu stabilisieren. Diese können in unterschiedlichen Ausführungen und Materialien, wie Aluminium, Edelstahl oder Holz erhältlich sein.

Für die Wahl des richtigen Ausfallprofils sind auch die Anforderungen an die Belastbarkeit zu berücksichtigen. Wenn es sich z.B. um eine große und breite Markise handelt, wäre es sinnvoll, ein Ausfallprofil mit höherer Tragfähigkeit und Durchmesser zu verwenden, um sicherzustellen, dass die Markise stabil und sicher montiert ist.

Insgesamt spielt das Ausfallprofil eine wichtige Rolle bei der Sicherstellung der Funktionalität und Langlebigkeit einer Markise und sollte sorgfältig ausgewählt werden, um die bestmögliche Leistung und Optik zu gewährleisten.

Ähnliche Begriffe

Ausfalltiefe

Artikel aus unserem Magazin

Warenkorb
Scroll to Top